Erleben Sie den Zauber von Gavdos

Alexis Holmes

6 Posts

80 views

0

Die griechische Insel Gavdos liegt 36 km von Kreta entfernt, hier wohnen ganzjährig 50 Menschen.
Das Boot braucht 1,5 Stunden für die 20 Seemeilen, aber wer sich einmal entschlossen hat, Gavdos zu besuchen, wird mit einer traumhaft schönen Strand- und Dünenlandschaft belohnt.
Auf der abgelegenen Insel hat sich über die Jahrtausende eine unberührte, urwüchsige Natur erhalten, wie es sie im gesamten östlichen Mittelmeerraum kein zweites Mal gibt.
Zu Recht ist der Strand Agios Ioannis im Norden der Insel als einer der schönsten Strände der Welt bekannt.

Wanderung zum Kap Tripiti
An Naturschönheiten hat die Insel eine Menge zu bieten.
Sanft abfallende Sandstrände neben meterhohen Steilküsten, Hügel mit Olivenhainen und Kiefer -und Zedernwälder bestimmen das Landschaftsbild, die Insel ist sehr grün und zu großen Teilen bewaldet.
Eine halbe Stunde zu Fuß vom Hafen entfernt liegt der Strand von Korfos .
Dort beginnt der etwa 4 km lange Waldwanderweg zum Kap Tripiti, dem südlichsten Punkt Europas.
Schattenspendende Kiefern und bis zu 12 m hohe knorrige Wacholderbäume säumen den Weg, zwischendurch erblickt man immer wieder das türkisblaue Meer mit der Silhouette von Kreta im Hintergrund.
Nach der Hälfte des Weges erreicht man das verträumte Fischerdorf Vatsania, in dem der Priester der nahegelegenen Kapelle Sankt Georg ein Café und ein kleines volkskundliches Museum unterhält.
Von Vatsania, das auf einer Hochebene liegt, führt der Weg hinab auf Meereshöhe, vorbei an verfallenen Bauernkaten, wildem Thymian und grasenden Ziegenherden, zum breiten Aliki-Strand, Rastplatz für tausende Zugvögel auf ihrem Weg von/nach Afrika.
Dahinter liegt der Tripiti-Strand mit kristallklarem Wasser und einem Salzsee, in dem Schildkröten beheimatet sind.
Am Ende des Strandes befindet sich eine Felsenbrücke.
Dort sind Sie am südlichsten Punkt Europas angekommen, von wo aus Sie einen einzigartigen Blick über das Ihnen zu Füßen liegende lybische Meer haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.